Unbezwungen – (7) Wie werde ich unbezwungen?

Wie können wir selber unbezwungen sein? Pater Thiemo Klein LC wirft hierfür den Blick auf die junge Kirche und stellt vier Punkte vor, die wir von Jesus lernen können, um unbezwungen zu werden. Denn beim letzten Abendmahl, in der Runde der Jünger, wusste Jesus bereits, was für ein Leiden auf ihn zukommen wird. Er spricht ein Gebet und findet Kraft. Aber was tut er genau, um sich für seinen Leidensweg zu stärken?

Vor allem da Pfingsten vor der Türe steht möchte diese Predigt aufzeigen, wie wir unser eigenes Leben öffnen können, damit der Heilige Geist dort wehen und wirken kann.

Hast du Part 1 der Predigtserie verpasst? Hier kannst du nachhören, wie Schwierigkeiten und sogar das eigene Fehlverhalten und Sünden Nährboden des Wachstums werden können.

Foto: WORDSWAG/Pixabay

Written By
More from Thiemo Klein

„Ich brauche das nicht!“

Neulich habe ich in einem Studentenwohnheim Flyer in die Briefkästen geworfen mit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.