Endure – (6) Wirkliche Berührung

Es gibt unterschiedliche Arten von Berührungen. Manche hinterlassen positive, manche aber auch negative Spuren. Es gibt Begegnungen und Berührungen, die oberflächlich sind, und welche, die tiefe Spuren hinterlassen. Also eine wirkliche Berührung. Tatsache ist, dass der Mensch von diesen tiefen Berührungen lebt. Vor allem von der Berührung Gottes. Die Berührung Gottes schafft Leben. Je mehr der Mensch sich von dieser Berührung zurückzieht, desto mehr findet er den Tod.

Wirkliche Berührung mit dem Herrn

Wie kann es zu einer tiefen Berührung mit dem Herrn kommen? Die Antwort ist der Glaube. „Dein Glaube hat dir geholfen“. Die Berührung mit dem Herrn geschieht im Glauben. Ich muss einen Akt des Glaubens setzen, um den Herrn zu berühren. Was bedeutet Akt des Glaubens? Es bedeutet zu sagen, „Herr, ich bin bereit. Ich setze total auf dich, ich vertraue dir total“. Ein radikaler Vertrauensakt. Dieser Akt ist kein Gefühl, sondern ein Akt aus dem tiefem Herzen. Ich öffne mein Herz, sodass der Herr mich berühren kann.

Pater George Elsbett LC hielt diese Predigt am 30. Juni 2018 bei der BeFree Messe im Zentrum Johannes Paul II. Sie ist Teil 6 der Predigtserie „Endure – Beziehungen die Bestand haben“.

Foto: PIXABAY

Hast du dir schon Teil 1 der Predigtserie „Endure – Beziehungen, die Bestand haben“ angehört? Hier kannst du dir „Endure – (1) Beziehungen leben lernen“ von Pater Thiemo Klein LC anhören.

 

 

More from P. George Elsbett

Bischofssynode, Familie & die Spaltung der Kirche?

„Die Wahrheit ist eine Begegnung“, sagte Papst Franziskus. Dieser Satz fiel mir...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.