[Berufung Blog]
Wie? Ein Blog zum Thema „Berufung“?

„Warum dieser Blog? Du hast doch schon ein Buch zum Thema geschrieben. Reicht das nicht?“ Es würde mich nicht wundern, wenn der eine oder der andere so denkt. Warum die Frage der Berufung so betonen, warum so viel Zeit und Energie für dieses Thema verwenden?
Ich tue es aus der Überzeugung heraus, dass die Zukunft der Neuevangelisierung von Menschen mit Tiefgang abhängen wird, von Menschen, die offen sind für das Rufen Gottes und die bereit sind, diesem Ruf zu folgen, wo auch immer sie dieser Ruf hinführen mag. Ich glaube, dass es sich daher sehr wohl lohnt, alles Mögliche zu tun, um jemanden zu helfen, diesen Ruf zu entdecken und nachzugehen. Nein, es ist mehr: Ich würde es als grobe Unterlassung empfinden, das nicht zu tun. Ich bin ein begeisterter Priester. Ich kenne viele Ehen, die für mich unglaubliche Vorbilder sind, die eine authentische Nachfolge auf dem Weg mit dem Herrn vorweisen. Ich bin zutiefst beeindruckt vom Weg einiger Singles, die gerade in diesem Lebensstand ihre Berufung leben und diese fruchtbar für das Reich Gottes werden lassen.
Dieser Blog will nicht nur praktische Fragen rund um das Thema Berufung beantworten, sondern auch Mut machen: Es lohnt sich, den Weg zu gehen, den Gott für einen vorgesehen hat. Gott enttäuscht nicht, er übertrifft unsere kühnsten Erwartungen. Gott schenkt nicht nur Mut, sondern auch Zuversicht. Für Gott gibt es immer eine Zukunft, es gibt keine hoffnungslose Situation, keine einzige. Egal, was in der Vergangenheit war, ich kann heute wieder neu anfangen. Das wünsche ich uns allen!

Tags from the story
, ,
More from P. George Elsbett

Gottes Wahnsinn? – warum wir sie brauchen

Ein Flashback von Wahnsinn Wahnsinn, so lautet das erste Wort unserer jüngsten...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.