gss

GSS

GSS

God, Sex & Soul. Zwischen 1979 und 1984 legte Johannes Paul. in 129 Ansprachen seine moderne Vision von Körper und Sexualität in der sogenannten „Theologie des Leibes“ dar. Danach entschlüsseln der menschliche Körper und die Sexualität die  tiefsten Geheimnisse des menschlichen und göttlichen Daseins und deuten auf einen Weg zur Erfüllung der innigsten Sehnsüchte hin. GSS – „God, Sex & Soul“ – ist eine Initiative des Zentrums Johannes Paul II., die die Grundgedanken der Theologie des Leibes einer breiteren Öffentlichkeit näher bringen will. GSS organisiert Seminare, Vorträge und Diskussionsrunden im und außerhalb des Zentrums. Die Aktivitäten werden durch Online-Initiativen und Printmedien unterstützt: BlogFacebookYouTubeTwitterEbookBuch. Die Einschulung und Begleitung von Multiplikatoren liegt uns besonders am Herzen.

Verantwortlich: P. George Elsbett LC
More from P. George Elsbett

Der Mensch ist und war einsam (2)

Ist es gut, dass der Mensch alleine ist? Der Mensch macht aber...
Read More