Tränen heilen (2) – gebrochene Herzen wiederherstellen

Tränen heilen. Wie soll das gehen? Das war schon Thema letzte Woche. Diese Woche ist der Fokus etwas anders. Die Grundfrage lautet: „Gibt es eine Wunde, die keine Therapie heilen kann? und wenn ja, wie damit umgehen?“ Das hier ist der 2. Teil unserer Minipredigtserie zum Thema. Der erste Teil ist hier zu finden.

Es folgen einige Ressourcen: 

  1. Hier der Vortrag zum Nachhören.
  2. Hier die Predigtvertiefung Tränen heilen
  3. Hier die Visitenkarten Herzen heilen mit Bibelzitaten für jeden Tag der Woche.

Ein Dank an meine Ideengeber dieser Woche: Bishop Robert Barron und sein Kommentar zum diesigen Sonntag und vor allem Hans Urs von Balthasar, und sein „Herz der Welt„. 

Titelfoto: pixabay.de (eigens bearbeitet)

More from P. George Elsbett

Der Philosoph folgt seinem Herzen, nicht dem Geldbeutel

Zur Eröffnung des Wintersemesters 2015-16   Ein neues Semester verspricht viel. Zu...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.